Software für Handel und E-Commerce

Handel SoftwareWer sein stationäres Ladengeschäft um ein weiteres Standbein ergänzen will oder sein Fachwissen erstmals für einen Internetshop nutzen will, der steht vor vielen Aufgaben. Die meisten Unternehmensgründer sind dabei ausgewiesene Spezialisten auf ihrem Gebiet und haben mehr Fachwissen über die Produkte und die Branchen als jeder andere! Da fällt dann die Beschreibung der Artikel leicht, ein ansprechendes Design des Webshops entsteht und auch das Sortiment entspricht den Bedürfnissen der Kunden.

Dann steigt die Anzahl der täglichen Kundenkontakte und auch Paketsendungen. Diese können inkl. der normalen Rückgaben und Reklamationen nicht mehr per Hand oder mit einer Karteikartenbuchhaltung verbucht werden. Eine Handel Software wird also benötigt. Bei http://www.actindo.de gibt es eine speziell auf die Bedürfnisse des E-Commerce zugeschnittene Software, die praktisch alle Prozesse zu standardisieren hilft und mehr Zeit für die Unternehmensführung und neue Ideen bleibt. Lesen Sie deshalb selbst detailliert nach, was durch die Handel Software erreicht werden kann.

Einbindung von Zahlungsmodulen als Turbo fürs Geschäft

Handel Software ermöglicht die Echtzeiteinbindung von mehreren, von den Kunden als vertrauenswürdig angesehenen Zahlungsverkehrsmodulen. Damit sinken beim Kunden die Hemmschwellen zum Einkauf ebenso wie die Angst vor zu langen Lieferzeiten aufgrund der Banküberweisungslaufzeiten. So vergehen oftmals mehrere Tage bis der Kunde bei der klassischen Banküberweisung Zeit hatte diese aufzugeben und der Eingang in Ihrer Buchhaltung festgestellt werden konnte.

Die Lieferungen koordinieren ohne Paketzettel zu stapeln

Handel Software kann aber noch mehr bei der Integration der Prozesse leisten. Für jede Bestellung kann der jeweilige Status festgehalten und nach jedem Arbeitsschritt verändert werden. Dies bietet verschiedene Vorteile: Eine Bestellung kann nicht mehr übersehen oder vergessen werden. Darüber hinaus bekommt der Kunde bei einem Anruf, wo denn sein ersehnter Einkauf oder sein Geschenk bleiben immer die richtige Information über den Bearbeitungsstand. So sind alle Mitarbeiter noch näher am Kunden und werden zudem noch als kompetenter wahrgenommen. Dies steigert in einem Doppelschlag Produktivität und Motivation, denn niemand möchte gerne Reklamationen, die bei einer unkoordinierten Bestellung per Hand anfallen würden.

Foto: detailblick – Fotolia

Ähnliche Berichte:

Tags:

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort