Smartphone-User mit mobilen Webseiten als Kunden gewinnen

Mobile WebseitenSmartphones erfreuen sich großer Popularität, so dass immer mehr Unternehmen im Zuge ihrer Marketinganstrengungen auch eine mobile Version explizit für Handys anbieten. Die mobile Version hat für Nutzer von Smartphones unzählige Vorteile, so dass mobile Webseiten eine wesentlich höhere Besucherquote vorzuweisen haben, als klassische Webseiten die auf Handys dargestellt werden.

Klein, kompakt und informationsreich

Mobile Webseiten lassen sich auf dem Smartphone wesentlich schneller laden als ganze Webseiten, die lediglich auf dem Handy in ihrer Normalform dargestellt werden. Gerade für unterwegs, wo die Zeit für den Blick auf das Handy zumeist begrenzt ist, sollte eine Webseite schnell laden und die vom User abgefragten Informationen binnen kürzester Zeit liefern. Mobile Versionen von Webseiten sind explizit auf dieses Vorgehen hin designed, wodurch sich der User einerseits innerhalb einer schnell ladenden Webseite bewegt, während andererseits auch populäre Inhalte klar ersichtlich auf der Seite platziert werden. Zusätzlich können mobile Webseiten, zum Beispiel über http://bam-online.de/mobile-website/, auch verschiedene Zusatzfunktionen umfassen, die auf der normalen Webseite nicht enthalten sind. Funktionen wie eine Lokalisierung lassen sich auf einer mobilen Seite durch die Nutzung des mobilen GPRS umsetzen und können dem Nutzer bei der Suche nach verschiedenen Dienstleistungen oder Lokalitäten unterstützen. Weiterhin können verschiedene Smartphone Gadgets auf der mobilen Webseite platziert werden, um so mobilen Besuchern einige extra Funktionen zu ermöglichen und diese weiter an die Seite zu binden.

Möglichkeiten ausschöpfen lohnt sich

Eine mobile Webseite lohnt sich auch bei einem Online Shop, denn ohne eine mobile Version lässt sich ein Bestellprozess am Handy nur schwer vervollständigen, so dass Unternehmen und Shopbetreiber ohne mobile Webseite womöglich einen großen Teil des potentiellen Umsatzes liegen lassen. Gerade da vor allem die jüngere Zielgruppe auch zu Spontankäufen neigt, ist es wichtig, diesen auch die ideale Plattform dafür anzubieten. Die mobile Seite wird in ihrer Konzeption und Umsetzung perfekt auf die Wünsche und Bedürfnisse der Smartphone-Generation zurechtgeschnitten und garantiert dadurch maximale Erfolge.

Keine Zeit verlieren

Wer jetzt den Einstieg in die Welt der Smartphones verpasst, könnte schon bald ins Hintertreffen geraten. Eine erfolgreiche Marketingstrategie im Netz umfasst heute fast zwingend auch die Erstellung der passenden mobilen Version, beispielsweise über http://bam-online.de/mobile-website/, zu einer bereits vorhandenen Webseite.

Image: Tanja Krstevska – Fotolia

Ähnliche Berichte:

Tags:

2 Antworten für “Smartphone-User mit mobilen Webseiten als Kunden gewinnen”

  1. Nikki 23. Oktober 2012 am 07:04 #

    Es gibt wirklich noch immer Seiten großer Firmen, die sich auf Mobiltelefonen nicht richtig anzeigen lassen, da sie keine für Handys optimierte Homepage haben. So etwas verstehe ich einfach nicht?

    Es gibt sogar Online-Shops die gänzlich aus Flash bestehen. Wollen die Betreiber denn nicht, dass Iphone- und Ipaduser auf ihren Geräten Produkte im Online Shop kaufen?

  2. Jonas 7. November 2012 am 10:51 #

    Am frechsten finde ich, wenn einem beim ersten Besuch erstmal die zugehörige App angedreht wird und wenn man verneint, landet man auf der nicht angepassten Hauptseite. Benutzerfreundlich sieht anders aus.

Hinterlasse eine Antwort